Einsatz 2021 - 16 - FFW Söhlde

Feuerwehr Söhlde
von 1896
Feuerwehr Söhlde
Direkt zum Seiteninhalt
Besucherzaehler
Einsatz Nr. 16
Datum:
18.06.2021

Alarmzeit:
22:00 Uhr

Einsatzende:
22:50 Uhr

Alarmierungsart:
Meldeempfänger + Sirene

Fahrzeuge:
HLF, LF und ELW
TSF Steinbrück und Groß Himstedt
TLF und LF Hoheneggelsen

Art:
Brandeinsatz

Einsatzort:
Söhlde -> Bereler Ries

Einsatzleiter:
M. Reichardt

Mannschaftsstärke (Söhlde):
22

weitere Kräfte:
Rettungsdienst Schellerten


Der 1. Zug der Gemeinde Söhlde wurde zusammen mit der Ortsfeuerwehr Hoheneggelsen zu einer Rauchentwicklung von Söhlde aus in Richtung Bereler Ries alarmiert.

Bei der Anfahrt der ersten Kräfte war auch wirklich Rauch in Richtung Bereler Ries festzustellen. Eine offensichtliche Quelle des Rauches konnte aber so nicht festgemacht werden.

Daraufhin wurde die Anfahrt der weiteren Kräfte schon so koordiniert, dass diese über verschiedene Wege anfahren um die Quelle auszumachen. Desweiteren wurde ein Sammelpunkt der Kräfte an der ehemaligen Tankstelle in Söhlde festgelegt. Von dort aus wurden dann weitere Erkundungsfahrten koordiniert.

Eine Ursache für die Rauchentwicklung war allerdings nicht auszumachen und während unserer Urkundung wurde der Qualm auch immer weniger und war letztlich ganz verschwunden. Deshalb konnten wir unsere Suche nach der Ursache einstellen und der Einsatz stellte sich glücklicherweise als Fehlalarm heraus.


Abschließend bleibt noch zu sagen, dass der Anrufer genau richtig gehandelt hat. Gerade in dieser trockenen und heißen Zeit kann aus einem kleinen Entstehungsbrand, schnell ein großer Vegetationsbrand werden.
Deshalb hier nochmal die Hinweise zur aktuellen Waldbrandgefahr:





Zurück zum Seiteninhalt